Die Evolutions-Pädagogik kann emotionale Stressblockaden lösen und damit Spaß am Lernen/Leben (wieder) ermöglichen

 

Was ist Evolutionspädagogik?
Ein rein pädagogisches Konzept zum Abbau von Hirn- und Stressblockaden im Unterbewusstsein. Es basiert auf den Grundlagen der Hirnforschung und orientiert sich an der Entwicklung des menschlichen Gehirns. Zu jeder der sieben Entwicklungsstufen gehört eine Bandbreite an Fähigkeiten, emotionalen Kompetenzen und Kommunikationsverhalten, die wir im Normalfall selektiv einsetzen können.

 

Was sind Stressblockaden?
Durch unterschiedlichste Einflüsse in unserer Entwicklung, negative Erlebnisse und Stressmomente ist der Zugriff zur Bandbreite einer/mehrerer Stufen nicht mehr möglich. Wir verfallen (nicht steuerbar) wiederholt in Verhaltensmuster und geraten dadurch in Stress. Wir entwickeln eine Stressblockade.

 

Ich als Evolutionspädagogin kann Ihre Blockaden auflösen!
Sie können Aufgaben und Lebenssituationen dann leichter und zuversichtlicher angehen und meistern!